Matthias Knuth

27 Beiträge

Schimmel im Amt

Man phantasiert in Deutschland viel über die Schwierigkeiten, die Menschen aus anderen Ländern möglicherweise mitbringen könnten: Fluchttraumata, konfligierende kultuelle Prägungen, andere Vorstellungen über Geschlechterrollen, und alle haben natürlich mit den Tücken der deutschen Sprache zu kämpfen. Aber wir haben zu wenig Phantasie, um uns vorzustellen, welchen Hürden sie sich gegenübersehen, […]

INTEZ-Stipendiatin erhält DAAD-Preis

Boshra Faraj hat den DAAD-Preis 2020 “für hervorragende Leistungen internationaler Studierender an den deutschen Hochschulen” erhalten. Boshra Faraj kommt aus Syrien und studiert Informatik. Sie unterstützt ehrenamtlich Hilfsorganisationen bei Übersetzungen. Im Studienjahr 2019/2020 wurde sie mit einem Deutschlandstipendium von INTEZ gefördert.

Fit bleiben in Deutsch trotz Corona und sozialer Isolation

Wegen der Corona-Pandemie findet die universitäre Lehre jetzt überwiegend nur noch Online statt. Mensen und andere Treffpunkte sind geschlossen. Nebentätigkeiten sind weggefallen. Dadurch fehlt vielen internationalen Studierenden die Gelegenheit, Deutsch zu sprechen. Sie sind in Gefahr, bereits erworbene Sprachfähigkeiten wieder zu verlieren.Deshalb haben wir jetzt in Kooperation mit der Flüchtlingshilfe […]

Situationen, Bedarfe und Visionen geflüchteter Frauen

Unter dem Titel “Women’s Science” stellt minor Projektkontor für Bildung und Forschung die Ergebnisse eines Projektes mit neun geflüchteten Frauen aus Syrien, Afghanistan und dem Iran vor. Auf Grundlage von Interviews mit anderen geflüchteten Frauen sowie verschiedenen Gatekeeper*innen zur beruflichen Integration arbeiten sie die vielfältigen Hürden und Diskriminierungsrisiken heraus, denen […]

Verwaltungsgericht: Nach Abbruch des Studiums wegen Flucht BAföG-Förderung auch für ein anderes Fach

Fachrichtungswechsel werden im Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) und in der dazu ergangenen Rechtsprechung restriktiv behandelt. Das ist grundsätzlich angemessen: Die Allgemeinheit soll nicht die Kosten mangelnder Zielorientierung von Studierenden tragen. Die Anwendung dieser Regeln auf Migrant*innen, die ihr Studium im Herkunftsland nicht abschließen konnten, kann jedoch unangemessen sein. Wenn sie in Deutschland […]

BAföG für Zugewanderte mit ausländischem Abschluss: Bundesverwaltungsgericht sorgt für mehr Klarheit

Das Bundesverwaltungsgericht hat im August 2019 seine Rechtsprechung zum BAföG-Anspruch nach ausländischem und im Ausland berufsqualifizierendem Abschluss präzisiert und in einem entscheidenden Punkt revidiert. In der Zeitschrift Soziale Sicherheit (Heft 5/2020) analysiert Matthias Knuth dieses Urteil und stellt seine Hintergründe dar. Es werden Konsequenzen für Verwaltungspraxis und Gesetzgebung gefordert. Matthias […]

Corona-Notfallhilfe

Deutschland-Stipendien reichen für die Deckung des Lebensunterhalts nicht aus. Deshalb haben unsere Stipendiat*innen meistens Nebenjobs. Die sind durch Einschränkungen, die zum Schutz vor der Pandemie eingeführt wurden, häufig weggefallen. Oder sie sind entsprechend ursprünglicher Befristung ausgelaufen, und ein neuer Job ist jetzt nicht zu bekommen. Die staatlichen Hilfen in der […]

Neues Urteil des Bundesverwaltungsgerichts zur Förderungsfähigkeit nach BAföG: Eingeschränkte Anrechnung von Auslandsabschlüssen

Das Bundesverwaltungsgericht hat in seinem Urteil vom 8. August 2019 (5 C 6/18) die bisherige Rechtsprechung zum BAföG-Anspruch von Zugewanderten mit Auslandsabschluss in verschiedenen Punkten bekräftigt und klargestellt sowie in einem Punkt eine Abkehr von der bisherigen Rechtsprechung begonnen. “Im Ausland erworbene Abschlüsse sind im Rahmen des § 7 Abs. […]